Sabine Schneider gewinnt Zwölferhornrennen, Andi Huber auf Platz 2

Starker Auftritt der Mountainbiker des RFV Prien bei der 30. Auflage des traditionellen Zwölferhornrennens, einem MTB-Marathon ueber 1625 hm und 44 km. Sabine Schneider konnte sich schon am Start von den Verfolgerinnen absetzen und ihren Vorsprung vor allem in den Abfahrten ausbauen. Sie überquerte nach 02:34:01 als Damengesamtsiegerin mit 5 min Vorsprung auf die zweite Frau und fast 9 min auf die Drittplazierte die Ziellinie am Sportplatz des USC Abersee. Mit dieser Zeit verbesserte sie auch den bestehenden Damenstreckenrekord auf der verlängerten Strecke um 10 Sekunden. Ähnlich gut lief es fuer Andi Huber, der ebenfalls stark ins Rennen startete und als Erster am Zwölferhorn ankam, dicht gefolgt von Lokalmatador Daniel Eichmair, der die Downhills am Zwölferhorn wie seine Westentasche kennt und sich dadurch im Trail von der Sausteigalm einen entscheidenden Vorsprung herausfahren konnte. Andi Huber, der das Rennen 2016 für sich entscheiden konnte, finishte mit einer Zeit von 01:54:47 nicht mal eine Minute hinter Eichmair als Gesamtzweiter und Erster seiner Altersklasse.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.