Kampenkönig

Kampenkönig 2019

Bericht, Ergebnisse und Fotos

Der Kampenkönig 2019 findet am Donnerstag 18.07.2019 mit einigen Neuerungen statt. Gegenüber den Vorjahren wird wieder auf der „Originalstrecke“ ab Hintergschwendt zur Steinling Alm gefahren.
Das Rennen fließt neben zwei weiteren Uphill-Veranstaltungen in die Wertung zur Chiemgaugams 2019 ein. Start ist um 18 Uhr.

Ausschreibung

Rennleitung/Organisation: Paul Höfler und Walter Freitag

Zeitmessung/Auswertung: RFV Prien

Ärztlicher Notdienst: Dr. med. Sebastian Sinz, Offizieller Mannschaftsarzt der Deutschen Ski-Nationalmannschaft Skisprung, Nordische Kombination und Telemark

Startnummern-Ausgabe: von 15.00 bis 17.00 Uhr in Hintergschwendt

Startzeit: 18.00 Uhr

Startgeld: 15,- Euro

Preise: Pokal für Kampenkönig bzw. Kampenkönigin (Zeitschnellste Dame bzw. Herr), Geldpreise für die ersten drei jeder Wertungsklasse.

Renn-/Klasseneinteilung:

Damen: geboren 18.07.2001 und älter

Herren: AK1, geboren 18.07.2001 bis Jahrgang 1979
AK2, Jahrgang 1978 und älter

Strecke: Massenstart vom Wanderparkplatz Hintergschwendt

Gepäckbeförderung: bei Startnummernausgabe bis 17.30 Uhr

Meldeschluss: 15. Juli 2019, Nachmeldung am 18.07. bis 16.30 Uhr möglich (Nachmeldegebühr 10,- Euro)

Auskünfte: per E-Mail an kini@rfv-prien.de

Haftung: Für Unfälle jeglicher Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Auf die Versicherungspflicht der Teilnehmer wird ausdrücklich hingewiesen.

Straßenverkehrsordnung (StVO): Während des Rennens ist die Strecke nicht komplett gesperrt. Auf Fußgänger ist in besonderem Maße Rücksicht zu nehmen, da ansonsten die Veranstaltung nicht mehr genehmigt wird!
Es gilt weiter die StVO, so dass v.a. an unübersichtlichen Stellen rechts gefahren werden muss (Rechtsfahrgebot!)

Allgemeines: Parkmöglichkeit am Wanderparkplatz Hintergschwendt. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt. Es besteht Helmpflicht!

Die Online-Anmeldung für den Kampenkönig 2019 ist geschlossen. Nachmeldungen sind am Donnerstag vor Ort bis 16.30 Uhr möglich.

Wir danken unseren Sponsoren:

Kampenkönig 2018

Auch im Jahr 2018 in Verbindung mit dem Chiemseecup – „Das Sportfest am Chiemsee“

Nach dem großen Erfolg 2017 wurde am 21. Juli 2018 ab 9 Uhr der Bernauer Chiemseecup im Chiemseepark Bernau-Felden ausgetragen. Der Chiemseecup besteht aus den Veranstaltungen Beachvolleyball-Turnier, Beachsoccer Cup, Mountainbikerennen, Schwimmwettkampf, SUP-Rennen, SUP-Polo und dem Seefest der Wasserwacht Bernau . Alle beteiligten Vereine konnten sich wieder unter dem Motto „Do kemma zam” auf einen gemeinsamen Veranstaltungstag einigen, wodurch die Einzelveranstaltungen gegenseitig voneinander profitieren. Durch die Bündelung der sechs Sportveranstaltungen können sich die vielen Teilnehmer gegenseitig kennenlernen und anfeuern. Weitere Informationen unter www.chiemseecup.de

In diesem Rahmen wurden auch die Kampenkönigin und der Kampenkönig 2018 gesucht. Trotz widriger Witterung, beim Start hat es geregnet, nein geschüttet, gelang dem Finnischen Sportler Toni Täti den bestehenden Rekord mit seiner Zeit von 37 Minuten und 46 Sekunden deutlich zu unterbieten.

 

Bilder folgen im Laufe der Woche. Großer Respekt an alle Starter, keiner ist auf der „Strecke geblieben“. Die Zeiten lagen zwischen 37,46 Minuten und einer Stunde 09 Minuten.
Ergebnislisten 13. Kampenkönig vom See zum Gipfel 21.07.2018

Bilder 2017

Ergebnisse:

Presse: