Über den RFV

Der traditionsreiche RFV 1893 Prien e.V. hat derzeit ca. 140 Mitglieder (Stand Juni 2017), von denen ungefähr ein Dutzend aktiv am Rennbetrieb teilnehmen. Zum Rennbetrieb zählen Rundstrecken- und Straßenrennen ebenso wie MTB-Rennen und Radmarathons – sowohl mit MTB als auch mit Rennrad. Schon zur Gründungszeit im Jahre 1893 stand beim Radfahrverein Prien der sportliche Charakter im Vordergrund. Der Fokus der heutigen vereinsinternen Arbeit liegt auf der Förderung der Nachwuchsarbeit. Weitere ca. 30 Mitglieder sind breitensportlich aktiv.

Jedes Jahr im Mitte Juni veranstaltet der Verein ein internationales Radkriterium für verschiedene Altersklassen, mit einer Rennstrecke mitten im Ortszentrum von Prien am Chiemsee. Intern wird jährlich eine Vereinsmeisterschaft mit Rennrad und Mountain-Bike über mehre Rennen ausgetragen. Radausflüge in die nähere Umgebung mit Grillfest im Freien oder einer Einkehr in ein Wirtshaus, gehören heute ebenso zu den Vereinsaktivitäten wie Wanderfahrten für Gäste, ein Flohmarkt für Fahrräder und Zubehör. Ins Repertoire fallen auch sportlich anspruchsvolle Aktivitäten wie Touristikfahrten mit dem Rennrad über mehrere Tage (2002: Graulhet (ca. 1400km), 2003: Bayernrundfahrt (ca. 1100km), 2004: Valdagno (ca. 900km), 2005: Rom (ca. 1100 km)) und regelmäßiges, gemeinsames Training mit Hobby- und Lizenzfahrern jeden Alters. Weit über die Gemeindegrenze hinaus bekannt ist die Gruppe der historischen Radfahrer des RFV 1893 Prien. Mit alten, originalen Hochrädern, einem Laufrad aus Holz und Rennrädern, nehmen Vereinsmitglieder und Freunde an Korsofahrten, Vereinsjubiläen oder Stadtfesten teil.

Besonders Jugendliche sind im Verein sehr willkommen und erhalten bei ihrem Start mit dem Rad Unterstützung durch den Verein. Das reicht von der Anleitung erfahrener Rennfahrer über Hilfe bei der Beschaffung eines günstigen Rennrads oder Mountainbikes bis zu Anfängerrennen (“Erster Schritt”).

Wichtige Themen werden von den Mitgliedern des RFV 1893 Prien auf der regelmäßigen Monatsversammlung besprochen. Nicht nur alle Mitglieder, sondern auch neue, interessierte Radfahrer oder Radsportfreunde sind immer gern gesehen!